Day 1 / Pamplona to Puenta la reina (27km)

Today I had my first hike ;) But before that I had a great breakfast in the hostel… the guy just put everything on the table they had to offer! The hike today took me around 5 and a half hours… it was raining (just a bit) all the time… and cause of that sometimes really slippery!!! But I found some branches which I started to use as walking-sticks! Now Im just arrived at the harbourge and just eat something (forgett to buy something in Pamplon…so nothing to eat for 5 hours!). I also learned that 0.5litres of water are not enough… espacially if 4 of 5 springs are broken… hmpf ;)
My goal for tomorrow is Estella, again around 25km. Perhaps I will try more… because today I was not exhausted…but couldn’t walk father, cause there is no other harbourge the next 25km… and walking in the dark sucks ;)

Heute ging es dann mit der ersten Wanderung los.. Hab gestern abend noch vom Hostelbesitzer das ganze fruehstueck vorbereitet bekommen weil ichs Hostel bereits um 7 Uhr verlassen wollt und off. fruehstueck um 8 ist! Bin dann heute ca. 5 einhalb Stunden gewandert… hab eigentlich keine Pausen gemacht weil ich ganz gut durchkam… der regen war leicht nervig…vor allem weil alles sehr matschig war und verdammt rutschig (hosen sind bis zu den Knie versifft…) hab dann zufállig 2 stocke gefunden welche nun meine wanderstoecke wurden…ist sehr sehr praktisch wenns rutschig wird! Hab nix zu essen dabei gehabt was net sooo toll war ;) wasser war auch ein bissel wenig… weil fast jeder brunnen irgendwie defekt war! bin jetzt recht frueh in die herberge aber problem ist, das die naechste zuuuweit weg waere um da heute noch hinzulaufen.

Also bleib ich nun heute hier…sind bisher so ca. 8-10Pilgerer hier! 2 habe ich in Pamplona schon gesehen, die haben mir gleich gesagt ich waer ja fast gerannt :D
Meine Spanischkenntnisse lassen derzeit noch zu wuenschen uebrig…kann mir saetze zwar so hinbasteln dass ich verstanden werd…aber wenn antwort nicht nur aus Si oder No besteht wirds kritisch :D

Dieser Beitrag wurde unter Jakobsweg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten auf Day 1 / Pamplona to Puenta la reina (27km)

  1. Pingback: iraqcoehuman

  2. Pingback: must watch

  3. Pingback: agen poker

  4. Pingback: agen bola sbobet

  5. Pingback: hamster

  6. Pingback: mondo sonoro

  7. Pingback: Learn Now

  8. Pingback: online loans instant approval

  9. Pingback: Homepage

  10. Pingback: Sistem Klinik

  11. Pingback: Indo Bookies

  12. Pingback: Bdsm slave training

  13. Pingback: Italy Serie A Predictions

  14. Pingback: zip line kits

  15. Pingback: what is long tail pro

  16. Pingback: panselnas kemenkumham

  17. Michael sagt:

    muahhaha :D
    sischa sischa ;)

  18. Jogi sagt:

    Ich hab mir doch gleich gedacht, dass es nicht nur ums Wandern geht.
    Gut dass er den Hirschtalg dabei hat. Gut gegen Blasen……

  19. Jens sagt:

    nen kumpel von mir is das vor nem halben jahr auch gelaufen und meinte dass ganze ding sei nur tarnung für nen riesen swinger-club. er hatte in den 8 wochen mehr unterschiedliche sexualpartner als in den 8 jahren davor ;)

  20. Michael sagt:

    @stephan: klar schicke snowboard jacke die ich an silvester gekauft hab ;)
    @jens: muskelkater in schultern und kniee sind pervers wenn ich i-wo gesessen war und wieder aufstehen muss ;) Blasen so far so good… Hirschtalg ist super! und meine “wander”-schuhe sind super bequem!

    heut jute leute kennen gerlernt… einen daenischen soldat mit dem man gechillt bier trinken kann ;) )
    dann noch jmd. aus korea und ein franzosen der aber irgendwie uberall schon gelebt hat und erst im oktober den camino gemacht hat ;) also sehr coole truppe!

  21. Stephan sagt:

    Geile Jacke :D , aber hätts’ das lieber bei gutem Wetter machen sollen… da kommt viel mehr Erleuchtung bei rüber ;-)

  22. Jens sagt:

    muskelkater? blasen?

Hinterlasse eine Antwort